FAQs

Sie haben eine Frage, die Sie auf dieser Seite nicht beantwortet bekommen? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail und wir werden uns umgehend um eine Antwort bemühen, denn die Förderung des Naturschutzes geht uns alle an.
Ihre E-Mail richten Sie bitte an info@bienenweide.org

Wie wir einen Bienenweide vom Verein angelegt?

1.) Das Saatgut würden wir zusammen mit der Gemeinde nach deren und unseren wünschen aussuchen.
2.) Wir bestellen und bezahlen das Saatgut.
3.) Wir/die Gemeinde versucht einen Landwirt zu finden, der den Boden Pflügt, Fräst und im besten Fall noch das Saatgut ausbringt. (Saatgut ausbringen und anwalzen geht zur Not auch per Hand ist aber sehr mühsam.)
4.) Über sollte einen Vertrag mit der Gemeinde geben, dass wir für mindestens 4 Jahre die Fläche als Bienenweide nutzen dürfen.
5.) Wir brauchen einen „Bienenweiden-Beauftragten“ vor Ort, der jeden Monat einige Bilder an unseren Verein schickt und Ansprechpartner ist für Fragen/Besichtigungen.

Wo erhalte ich Saat-Mischungen?

Wir selber achten darauf, dass wir Saatgut verwenden, welches auf die Region angepasst ist, in der die Bienenweide ausgesät werden soll. Dieses Regio-Saatgut kann entweder direkt beim Großhändler erworben werden:

Matthias Stolle Wildpflanzenvermehrung und Handel 
Saalestrasse 5
06118 Halle
Tel. 0345 - 5 22 93 03
Fax 0345 - 5 22 82 54
e-mail: stolle@saale-saaten.de

oder

Rieger-Hofmann GmbH
In den Wildblumen 7-11
74572 Blaufelden-Raboldshausen
Telefon: 0049 (0)7952  92 18 89-0
Telefax: 0049 (0)7952  92 18 89-99
Email:  info@rieger-hofmann.de

oder bei Pflanzwettbewerben wie „Deutschland summt“ (https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html) zu meist günstigeren Konditionen. Bitte bei der Bestellung immer die Herkunftsregion angeben.

 

Was machen die Bienen und Hummeln im Winter?

Im großen und ganzen Schlafen! Insekten sind „wechselwarm“, d.h. ihre Körpertemperatur unterscheidet sich kaum von der Umgebungstemperatur. Zwar können Bienen und Hummeln innerhalb eines Volkes, durch Vibration der Brustmuskulatur (bzw. Muskelzittern) angenehme 38°C produzieren, jedoch verlassen die Jungkönigen das Hummelnest im Spätsommer und verbringen den Winter allein. Bereits ab 2°C können dann im frühen Frühling die ersten Hummeln beobachtet werden, welche ihre Körpertemperatur durch das Muskelzittern generieren.

 

Wo bekomme ich weitere Informationen zum Leben der Wildbienen?

Die weitaus detaillierteste Sammlung an Informationen über das Leben der Wildbienen gibt es bei Dr. Paul Westrich:

http://www.wildbienen.info

 

Aus unserer Erfahrung hat auch die Deutsche Wildtier Stiftung eine wunderschöne und sehr informative Broschüre über Wildbienen heraus gebracht, die kostenfrei bei der Stiftung, in der Rubrik „Publikationen„, angefragt werden kann.

https://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/wildbienen

Des weiteren kann auf deren Webseite ein erster Überblick über die Vielfalt der Wildbienen gewonnen werden.

 

Gerade für die Jüngeren unter uns ist die Broschüre der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz voller Anreize für zahlreiche betreute Angebote um mit dem Leben der Bienen vertraut zu werden. Wir konnten die Broschüre damals bei der Stiftung in gedruckter Form bestellen und seit Neustem steht sie zum Download bereit:

https://snu.rlp.de/fileadmin/4_Mediathek/PDF/Broschueren/Entdeckerheft_Welt_der_Bienen.pdf

 

Was kann ich in meinem Garten/Balkon tun?

Am besten ist den Insekten mit einem ganzjährigen Angebot an blühenden Pflanzen geholfen und dieses Angebot ist sogar in der Stadt besser als auf dem Land. Welche Pflanzen zu welcher Jahreszeit blühen und auf Ihrem Balkon oder Garten noch fehlen erfahren Sie unter anderem in der Broschüre des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in der Rubrik Publikationen:

http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Bienenlexikon.pdf?__blob=publicationFile

 

Wie kann ich den Verein unterstützen?

Sie können unseren Verein und seine Aktivitäten z.B. unterstützen in dem Sie eine Patenschaft für eine unserer Bienenweiden übernehmen oder jemanden Anderes eine Freude bereiten und eine Patenschaft in seinen Namen verschenken.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
INSTAGRAM