Samentüten

Anlässlich einer Veranstaltung mit Bienenweide e.V. habt ihr als kleine Erinnerung ein Tütchen Saatgut für eine Wildblumenwiese geschenkt bekommen. Diese Saatgutmischung ist besonders insektenfreundlich und trägt zur Artenvielfalt der Natur bei! Eine Hohe Mischung aus 60 % Kultur- und 40 % Wildarten bietet Nahrung und einen beruhigten Rückzugsraum über mehrere Jahre.

Wozu dienen die Wild- und Kulturpflanzen?

Die Ansaat in einem kleinen Bereich eures Gartens verbessert nachhaltig die Nahrungsversorgung von Honigbienen, Wildbienen, Schmetterlingen und anderen Bestäuber. Insekten benötigen zur Sicherung von Fortpflanzung, Gesundheit und Ernährung Pollen und Nektar während der gesamten Insektensaison. Diese Mischung, mit einem frühzeitigen und lang anhaltenden Blühzeitraum, dient genau hierfür. Die enthaltene Menge reicht für 5 m2 aus.

Was muss ich tun?

  • das Saatgut an eine möglichst Pflanzenfreie Stelle eures Gartens ausgebringen

  • nach der Aussaat ausreichend bewässern

  • Düngen vermeiden

Wie pflege ich die kleine Bienenweide?

  • bei Trockenheit gerne gießen

  • im zweiten Frühjahr ist ein Schnitt sinnvoll, danach ist er nur alle 2 Jahre erforderlich. Grund: Die Stauden-Wintersteher sind für Wildbienen ein wichtiger Unterschlupf und bieten Vögeln im Herbst und Winter eine wichtige Nahrungsquelle.


Weitere Infos zum Saatgut findet ihr hier:

SaatmischungWann aussähen?PDF Ansaat und PflegehinweisePDF Pflanzen-e-Book
Blühende Landschaft FrühjahrsansaatApril – MaiVorschaubild, verlinkt zum PDF-Download Neuanlage Frührjahrsansaat von Rieger Hofmann
Blühende Landschaft SpätsommeransaatSeptember – OktoberVorschaubild, verlinkt zum PDF-Download Neuanlage Spaetsomeransaat von Rieger Hofmann
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
INSTAGRAM