Über uns

Angefangen hat es im kleinen Freundeskreis, der 2015 einem befreundeten Imker etwas Besonderes schenken wollte. Das Imker-Geschenk sollte ein Stück nachhaltige Natur sein, welches die Nahrungsvielfalt zwischen Frühjahr und Herbst für seine Bienen sicherstellt. Doch leider gab es keine Möglichkeit ein Stück Ackerfläche zu mieten oder zu pachten. Geboren war die Idee der Bienenweiden, die jeder in Form einer Patenschaft unterstützen kann.

Auf dem Gruppenfoto sind 5 fleißige Bienchen-Helfer davon zu sehen (von links): Fanny, Nikki, Anna, Nils und Katrin

Heute sind wir ein gemeinnütziger Verein, der mit seinen Mitgliedern in ländlichen und auch innerstädtischen Gebieten, alte Ackerflächen und Brachen in blühende Landschaften umgestaltet. So wird das Nahrungsangebot und die Habitate von Wildbienen, Schmetterlingen und allen anderen Insekten verbessert.

Das gespendete Geld verwenden wir in erster Linie, um die Kosten für Flächenpacht, Flächenbewirtschaftung und Samenmischungen zu decken und um weitere Bienenweiden zu erschaffen.

Neben den Bienenweiden bieten wir auch unterschiedliche Workshops an. Hier lernt ihr, wie man eine passende Nistmöglichkeit für Insekten und Wildbienen baut und welche regionalen Samenmischungen für ein lückenloses Nektar- und Pollenangebot sorgen.

Wir möchten Euch ermutigen für die Blütenbestäuber aktiv zu werden, indem ihr Euren Garten, den Balkon, Eure Straße oder die Gemeinde bienenfreundlich gestaltet: Nachhaltigkeit kann so einfach sein!

Wie unsere formellen Strukturen aussehen erfahrt ihr in unseren vereinsüblichen Dokumenten:

Vereinssatzung
Beitragsordnung
Ehrenordnung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
INSTAGRAM