Neue Infotafel für unsere Kräuter-Bienenweide am Domfelsen

Unsere innerstädtische Bienenweide am Domfelsen in Magdeburg ist nun endlich komplett. Seit Mitte Mai diesen Jahres zeigt unsere neue Infotafel, was hier alles wächst, blüht und gedeiht. 
 
Die Umsetzung war durch vereinte Mitgliederkraft möglich: Die liebevolle Gestaltung wurde von Ingrid übernommen, um den Druck kümmerte sich anschließend Miri. Die Aufstellung der robusten Holzinstallation übernahm Vereinsmitglied Matthias, der diese selbst entworfen und gebaut hat. 
 
So erreichen wir nun hoffentlich viele Passanten und Passantinnen, um für unsere Vereinsarbeit zu werben und für das Thema Insektenschutz zu sensibilisieren.
 
Eine Bienenweide im städtischen Raum ist bei uns eher selten. Ein Grund dafür ist, dass für Insekten im ländlichen Raum mit intensiver Landwirtschaft wesentlich weniger Lebensraum und Futterangebot besteht als in der Stadt, wo es oft Parks, Gärten und Grünstreifen gibt. 
 


Am Domfelsen hatten wir bereits im Frühjahr 2019 typische Küchenkräuter wie Rosmarin, Oregano, Lavendel, Thymian und Salbei gepflanzt. Sie blühen ausdauernd und bilden eine ideale Bienenweide auf kleiner Fläche. Vielleicht können wir dadurch manch Balkon- und Gartenbesitzer oder -besitzerin zur Nachahmung animieren, auch blühende Küchenkräuter anzubauen. Denn die Mischung aus lediglich 5 Kräutern hat eine fast ganzjährige Blühphase, womit immer Nektar für Insekten gespendet werden kann. Und in der Küche nützen die mediterranen Kräuter auch dem Menschen. Eine Win-Win Situation zum Nachahmen.
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
INSTAGRAM